saisonal – regional – bio

Willst du richtig gutes Essen? Dann schaue, was gerade frisch aus deiner Region kommt.

Hast du einen Wochenmarkt in der Nähe? Dann geh doch dort mal einkaufen: du unterstützt damit auch die Landwirte in der Nähe, die das Obst und Gemüse anbauen.

  • Frisch ist am besten, weil dann alle guten Inhaltsstoffe noch drin sind. Durch lange Lagerung gehen die oft verloren.
  • Saisonal – was wächst wann? Schau einfach in einen Saisonkalender, wenn du dir unsicher bist. In der Saison sind Obst und Gemüse meist am günstigsten, am leckersten und am umweltfreundlichsten.
  • z.B. sind lange Transportwege ein großer Umweltfaktor, der “CO2 Fussabdruck” deines Essens wird dadurch ganz erheblich beeinflusst.
  • Verpackungen sind oft aus Plastik – das kannst du vermeiden.
  • für längere Transport wird häufig auch viel Chemie eingesetzt, um die Sachen haltbarer zu machen. Oder es wird früher geernet, ohne dass die richtige Reife an der Sonne entstehen kann, damit der Transport überstanden wird.
  • wir nehmen am liebsten Produkte aus biologischer Landwirtschaft. Das bedeutet, dass Lebensmittel auf möglichst natürliche Art und Weise angebaut werden, z.B. ohne künstliche Dünger. Die Bezeichnung “Bio” ist geschützt, dafür gibt es in Europa strenge Regeln. Ob ein Produkt diesen Vorgaben entspricht, seht ihr an dem EU-Bio-Siegel.

Wenn du also umweltfreundlich kochen möchtest, wählst du saisonal / regional / am besten bio.

close

An welche Adresse darf ich meine News für dich senden?

Wir nutzen Deine E-Mail-Adresse, um dir ab und zu News zukommen zu lassen. Deine Daten sind sicher bei uns gespeichert und eine Abbestellung jederzeit möglich. Näheres regelt unsere Datenschutzerklärung.

0 Kommentare zu “saisonal – regional – bio

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.