Nachhaltigkeit? Was ist das?

viele Kinder haben “Nachhaltigkeit” zwar schon mal gehört, können aber mit dem Begriff ersteinmal wenig anfangen. Und das ändern wir im KiKoMo. Eigentlich kommt der Begriff ja aus der Forstwirtschaft, Der Gedanke dahinter ist, dass man nicht mehr Bäume fällen soll, als auch nachwachsen können. Damit will man Rücksicht auf die nachfolgenden Generationen nehmen. Denn auch die benötigen später noch Holz. Eigentlich ganz einfach, oder? Aber inzwischen gehört noch viel mehr zu dem Begriff. Den das gilt ja nicht nur für Holz, sondern ganz viele Bodenschätze und Rohstoffe wie Wasser, Erdöl, auch die ganze intakte Umwelt gehört dazu. Man verhält sich also nachhaltig, wenn man an die Zukunft der Erde denkt.

Das KiKoMo ist selbst ein gutes Beispiel für Nachhaltigkeit: Es wurde von wohnwagon.at für uns gebaut, die Spezialisten für Autarkie sind, also Unabhängigkeit. Das KiKoMo produziert seinen Strom z.B. selbst. Das macht es mit den Solarpaneelen auf dem Dach. Und die Batterien sorgen dafür, dass wir auch dann kochen können, wenn die Sonne mal nicht scheint. Und sein Wasser bringt es auch mit. Es hat einen 100 Liter Wassertank, der über einen Filter befüllt wird, der mit Aktivkohle versehen ist. Gebaut ist es aus Holz, einem nachwachsenden Rohstoff. Gedämmt ist es mit natürlicher Schafwolle, die ja auch nachwächst. Ein natürlicher Lehmputz sorgt für ein angenehmes Raumklima.

Aus dem WDR/ Neun 1/2 für Kinder zitieren wir gern: “Die Definition der Nachhaltigkeit hat sich gerade in den letzten Jahrzehnten weiterentwickelt. Mittlerweile wissen wir, dass wir auch dafür sorgen müssen, dass unsere Umwelt nicht durch Abgase, verschmutztes Wasser, Massen an Müll oder Gifte geschädigt werden darf. Denn auch das ist schlecht für nachfolgende Generationen.

Nachhaltig kann man natürlich auch mit seinem Geld umgehen, nämlich dann, wenn man nicht sofort alles ausgibt, sondern es für Zeiten spart, in denen man es braucht. Oder mit seinen Klamotten und eigentlich jedem Gebrauchsgegenstand, indem man pfleglich damit umgeht.

Man kann es so zusammenfassen: Nachhaltigkeit bedeutet unter anderem, Ressourcen wie Bäume und die Umwelt zu schonen, sorgfältig und gerecht mit Geld umzugehen und friedlich miteinander zu leben.” Mehr dazu bei diesem Link

Schillerschule Ettlingen

Und was hat Ernährung jetzt mit Nachhaltigkeit zu tun? Auch das ist kinderleicht: Gutes Essen sollte nicht nur lecker sein und dir gut tun (so im Sinne von gesund und bekömmlich), sondern auch nach den gleichen Prinzipien der Nachhaltigkeit gut für dich und die Umwelt sein. Am einfachsten geht das mit der Formel “Saisonal – regional – am besten Bio”. Und das können die Kids bei unseren Workshops am eigenen Leib erfahren. Woher kommen unsere Lebensmittel? Was macht mich wirklich satt? Wie kann ich bei meiner Ernährung auch auf Tierwohl achten? Und welche Tipps und Tricks machen es mir ganz einfach, ein leckeres Essen frisch zuzubereiten?

Willst du mehr dazu wissen? Dann melde dich gern bei uns.

Viele Grüße von Euerm KiKoMo

Darf ich dir meine News senden?

Wir nutzen Deine E-Mail-Adresse, um dir ab und zu News zukommen zu lassen. Deine Daten sind sicher bei uns gespeichert und eine Abbestellung jederzeit möglich. Näheres regelt unsere Datenschutzerklärung.

close

An welche Adresse darf ich meine News für dich senden?

Wir nutzen Deine E-Mail-Adresse, um dir ab und zu News zukommen zu lassen. Deine Daten sind sicher bei uns gespeichert und eine Abbestellung jederzeit möglich. Näheres regelt unsere Datenschutzerklärung.