Eierkauf web

Eierkauf:… so kaufe ich Eier

Nachhaltigkeit und Genuss entscheidet sich schon beim Einkauf. Da bestimmst du durch deine Kaufentscheidung, was nachher auf deinem Teller und in deinem Bauch landet. Und diese Entscheidung hat viele Folgen. Beim Eierkauf zum Beispiel kannst du entscheiden, welche Haltungsbedingungen du unterstützt. Da lohnt es sich, genauer beim Eierkauf hinzuschauen.

So erkennst du die Haltungsbedingungen:

Auf jedem Ei gibt es einen Stempel, weil es bei uns eine Kennzeichnungspflicht gibt. Es dürfen also nur Eier in den Handel, auf denen man erkennen kann, woher sie kommen und unter welchen Bedingungen die Hennen leben, die sie für uns legen. Dabei zeigt die erste Zahl die Haltungsbedingungen. In Deutschland sind 4 verschiedene Haltungsformen zugelassen: Die Zahl 3 steht für Käfighaltung, 2 steht für Bodenhaltung, 1 für Freilandhaltung und 0 für Hennen aus Biohaltung.

Bio bevorzugen

Von allen Haltungsformen in der Eierindustrie hat die Biohaltung die strengsten Tierschutzauflagen. Besonders der Verband Demeter setzt sich für eine artgerechtere Haltung ein und vertritt von allen Bio-Siegeln die strengsten Richtlinien. Dann kannst du davon ausgehen, dass die Hühner möglichst naturnah und fair gehalten werden und das es ihnen auch wirklich gut geht. Und wenn du dann noch dazu beitragen willst, dass die männlichen Küken mit aufgezogen werden, schaust du nach den Zeichen dafür auf der Verpackung (Henne&Hahn, oder Bruderhahn, oder ähnliche).

Die Zahlen auf dem Ei bedeuten also:

Eierkauf Kennzeichnung

Die erste Zahl gibt Auskunft über die Haltungsform in der die Legehenne gehalten wurde.

Die Buchstaben geben Auskunft über das Herkunftsland (zum Beispiel DE für Deutschland).

Die nächsten beiden Zahlen geben an, aus welchem Bundesland das Ei stammt.

Die nachstehenden Ziffern bezeichnen den Betrieb. Das kannst du im Internet überprüfen.

Praktische Erfahrungen im KiKoMo:
Eier erklären

In unseren Workshops im KiKoMo erklären wir Kindern immer ganz ausführlich, was sie beim Eierkauf beachten können. Das ist nur ein kleiner Teil der Inhalte, die vermittelt werden:

Wir stellen das Thema Nachhaltigkeit am Beispiel des KiKoMos vor. Dann geht es an die Hygienenschulung und danach arbeiten wir ein Rezept vollständig ab. Dabei lernen die Kinder nicht nur die Lebensmittel kennen, die dazu gehören, sondern auch Alternativen z.B. zu Kuhmilch. Es geht um Mehlsorten, Zucker, was Natron kann, was eine Prise ist und wie man die Zutaten richtig vorbereitet und abwiegt. Und natürlich geht es auch um Sicherheit beim Schneiden, die richtige Messerhaltung, und und und… Und natürlich geht es auch um das gemeinsame Genießen :-). Und da zeigt sich immer wieder: mit gutem Gewissen schmeckt es nochmal viel besser.

Willst du wissen, aus was Eier bestehen, welche Tiere Eier legen und wie aus den ovalen Dingern neues Leben entsteht? Dann schau dir auf KiKa das Video von Checker Tobi an. Der besucht den Landwirt Georg, der sich auf einem Bauernhof um mehrere hundert Hühner kümmert. Zusammen checken die beiden, wie viele Eier ein Huhn legt, wie daraus ein Küken entsteht und warum manche Eier braun, andere wiederum weiß sind.

Ganz aktuell: Eier färben geht übrigens auch mit Naturmaterialien:
Eierkauf

Gerade jetzt zur Osterzeit wird die Vielfalt der Möglichkeiten, die uns Eier bieten, besonders sichtbar. Und wenn man dabei auch noch auf die weiteren Schätze der Natur achtgibt, hast du noch mehr Freude und ein gutes Gefühl. Hast du zum Beispiel schon mal mit Naturmaterialien die Ostereier gefärbt? Da ist ganz einfach und macht jede Menge Spaß. Einen schönen Bericht dazu findest du hier.

Ganz viel Spaß und guten Einkauf wünscht dir dein KiKoMo!

Darf ich dir meine News senden?

Wir nutzen Deine E-Mail-Adresse, um dir ab und zu News zukommen zu lassen. Deine Daten sind sicher bei uns gespeichert und eine Abbestellung jederzeit möglich. Näheres regelt unsere Datenschutzerklärung.

close

An welche Adresse darf ich meine News für dich senden?

Wir nutzen Deine E-Mail-Adresse, um dir ab und zu News zukommen zu lassen. Deine Daten sind sicher bei uns gespeichert und eine Abbestellung jederzeit möglich. Näheres regelt unsere Datenschutzerklärung.