Herzenssache

Herzenssache: los geht´s

Die erste Projektwoche an der Berufsschulstufe der Albschule in der Südstadt verging wie im Flug. Endlich konnten wir die Projekte starten, die von Herzenssache gefödert werden. Ich habe ja schon mal berichtet: Herzenssache e.V., die Kinderhilfsaktion von SWR, SR und Sparda-Bank, finanziert ein Großteil des Einsatzes vom KiKoMo bei Förder- und Sonderschulen, damit auch Kinder mit Behinderungen sich mit gesunder Ernährung und Nachhaltigkeit beschäftigen können. Und das war ein wunderbarer Start in der Südstadt mit den Jugendlichen, die alle mit sehr verschiedenen Beeinträchtigungen zurecht kommen müssen. Aber die Freude am eigenen Tun und die Stärkung der Kompetenzen war für uns ganz klar zu spüren.


Im KiKoMo gabs kleine Workshops zum leckeren Essen – natürlich ganz praktisch umgesetzt.
Herzenssache

Wir haben bei diesen Einsätzen einfach mehr Zeit, um auf die besondere Herausforderungen einzugehen. Manche der Teilnehmer haben z.B. Schwierigkeiten beim Lesen: da ist es super, dass wir auch bebilderte Rezepte haben. Und das wir die Zeit dafür haben, das Rezept in Ruhe durchzugehen, ist für alle gut. Schritt für Schritt, ganz im Tempo der Teilnehmer. Und gemeinsam im ganz kleinen Team macht ja sowieso alles mehr Spaß. Man kann sich ein bisschen ausprobieren und an seine Fähigkeiten herantasten: wie gelingt das Umdrehen des Pfannkuchens? Wie klappt das mit dem genauen Ausmessen vom Mehl im Messbecher? Und wie treffe ich genau die 175 Milliliter-Marke für die Milch? Und erst das Aufschlagen des Ei: was für eine spannende Angelegenheit, damit auch nichts daneben geht.

Warum hat das Vollkornmehl so eine andere Farbe? Und warum ist der Zucker nicht ganz weiß? Was steckt in den Zutaten, die wir verwenden und warum haben wir sie ausgewählt? Diese Themen stoßen hier auf genauso ein großes Interesse wie in den Grundschulklassen, bei denen wir sonst sind. Und der große Vorteil im KiKoMo ist ja, dass hier alles ganz anschaulich und im besten Sinne “begreifbar” vermittelt wird. Sogar das Thema “Nachhaltigkeit” können wir angehen – das kennen unsere Gäste dann nach dem Besuch des KiKoMos auch. Und was Kochen mit Energie zu tun hat, woher der Strom kommt…

Wie immer ging es hier auch individuell angepasst um die Grundbegriffe von Hygiene, viele Tipps zur Arbeitsorganisation, zum sicheren Schneiden und Verarbeiten von Lebensmitteln. Die Herkunft von Lebensmitteln – was ist eigentlich genau bio – regional – saisonal – fair trade? Und warum macht es einen großen Unterschied, wie ich mich ernähre?


Also, wir haben ganz viele Themen, ganz viel Spaß und ganz viele (Lern-) Erfolge. Ein großes Geschenk – vielen Dank bei dieser Gelegenheit auch an das tolle Team der B.I.S.S. Berufsschulstufe in der Südstadt, Außenstelle der Albschule.

Und jetzt geht es weiter zur Lidellschule, eine Schule mit dem Förderschwerpunkt Lernen. Da stehen die nächsten Workshops an – wir werden gern berichten.

Viele Grüße von Euerm KiKoMo

Darf ich dir meine News senden?

Wir nutzen Deine E-Mail-Adresse, um dir ab und zu News zukommen zu lassen. Deine Daten sind sicher bei uns gespeichert und eine Abbestellung jederzeit möglich. Näheres regelt unsere Datenschutzerklärung.

close

An welche Adresse darf ich meine News für dich senden?

Wir nutzen Deine E-Mail-Adresse, um dir ab und zu News zukommen zu lassen. Deine Daten sind sicher bei uns gespeichert und eine Abbestellung jederzeit möglich. Näheres regelt unsere Datenschutzerklärung.